{Rezension} Pretty Girls von Karin Slaughter

*gesponserter Beitrag/Werbung*

Hallo meine Lieben,

ich liebe den Winter. Also zumindest liebe ich es, das ich da ohne schlechtes Gewissen auf der Couch lümmeln und ein Buch nach dem anderen lesen kann. Bei den vielen tollen Büchern die es in letzter Zeit in mein Regal oder auf meinen Reader geschafft haben, ist das auch bitter nötig. Besonders toll finde ich es immer wenn ich meine Sammlung um Autoren erweitern kann von denen ich bis dahin noch gar nichts gelesen habe. So ging es mir auch mit dem Buch was ich euch heute vorstellen möchte. Über eine Agentur wurden Rezensenten gesucht und nachdem der Inhalt sich schon super angehört hat, habe ich mich mal beworben. Nach ein paar Tagen Wartezeit durfte ich mein Exemplar von Pretty Girls in Empfang nehmen.

Bisher hatte ich zwar schon mal Bücher von Karin Slaughter im Buchladen gesehen, aber noch keines gelesen. Die Autorin die 1971 geboren ist, belegt schon seit langem Spitzenplätze in den Bestsellerlisten. Mit 70 Millionen verkauften Büchern, die in 30 Sprachen übersetzt wurden, zählt sie zu den Spitzenautorinnen in der Thrillerszene. Ihre Bücher sind packend von Anfang an, loten jeden menschlichen Abgrund aus und sie hat auch keine Angst vor schwierigen Themen.

P1000770

  • Erscheinungsdatum: 07.12.2015
  • Autor: Karin Slaughter
  • Verlag: Haper Collins
  • Preis Hardcover: 19,90€
  • Preis E-Book: 14,99€
  • Genre: Thriller
  • Empfohlenes Alter: Erwachsene

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhaltsangabe:

Nervenzerfetzend spannend. Atemberaubend düster. Psychologisch raffiniert. Ein Stoff, aus dem Albträume gemacht sind. „Pretty Girls“: Der neue Roman von Karin Slaughter, dem internationalen Superstar des Thrillers!  März 1991. Nach einer Party kehrt die 19-jährige Julia nicht nach Hause zurück. Die eher halbherzig geführten Ermittlungen laufen ins Leere. Eine Leiche wird nie gefunden. Weder die Eltern noch die beiden Schwestern der Vermissten  werden je mit dem Verlust fertig. Vierundzwanzig Jahre später erschüttert eine brutale Mordserie den amerikanischen Bundesstaat Georgia. Und die frisch verwitwete Claire ist vollkommen verstört, als sie im Nachlass ihres verstorbenen Mannes brutales Filmmaterial findet, in dem Menschen ganz offensichtlich vor der Kamera auf grausame Weise ermordet werden. Eines der Opfer glaubt sie zu erkennen. Doch was hatte ihr verstorbener Mann damit zu tun? Wer war der Mensch wirklich, den sie über zwanzig Jahre zu kennen glaubte? Claire begibt sich auf eine lebensgefährliche Spurensuche, die sie immer dichter an eine unfassbare Wahrheit führt. Und an den eigenen Abgrund.

P1000772

Karin Slaughter´s Pretty Girls ist ein rasanter Psychothriller der mich von der ersten Seite an gefesselt hat. Anfangs waren die verschiedenen Handlungsstränge etwas verwirrend und ich konnte mir nicht vorstellen wie sich diese miteinander verknüpfen würden. Aber genau diese Hürde, verschiedene Handlungen zu einer zu verbinden hat Karin Slaughter meisterhaft gelöst.

Ich habe bisher selten ein so spannendes, immer wieder neu schockierendes und trotzdem absolut überzeugendes Buch gelesen. Alle Protagonisten sind glaubhaft und ihn ihren Charakteren lebensecht ausgearbeitet. Auch die Beziehungen der einzelnen Personen untereinander ergeben ein stimmiges und niemals überzogenes Bild. Immer wenn ich dachte, das ich die Hintergründe verstanden hätte kommt Karin Slaugther mit einer neuen Wendung die mich an meinen Schlussfolgerungen zweifeln lässt.

Von mir bekommt das im Harper Collins Verlag erschienene Buch die volle Punktzahl und ich werde Karin Slaughter ab sofort auf meine Lieblingsleseliste setzen. Falls ihr das Buch jemandem unter den Weihnachtsbaum legen möchtet, dann schaut entweder bei Amazon oder bei dem Buchhändler eures Vertrauens vorbei. Oder ihr beschenkt euch einfach mal selbst, denn das muss auch mal sein.

Meiner Meinung nach ist dieses Buch ein MUSS für jeden Thriller Fan!

5 Bücher

Eure Mimo

Merken

Merken

1 Kommentar

  1. […] Ich drücke euch allen die Daumen. Wie mir das Buch gefallen hat, könnt ihr in meiner Rezension nachlesen. Eure […]

Schreibe einen Kommentar